Sein und Werden Aufbau-Training 2022/23 für Therapeut*innen

Zwei weitere Jahre Lernen und Wachsen in einer engagierten Gruppe. Wir wollen mit euch gemeinsam die Tiefendimensionen feinfühliger, ganzkörperlicher, wahrhaftiger psychotherapeutischer Arbeit ausloten, (er)leben und erfahrungsbasiert erforschen.

Dabei werden wir euch umfassend und individuell in euren Fähigkeiten psychische Prozesse zu begleiten fördern, so dass neben den ganz persönlichen Selbsterfahrungsthemen, die natürlich immer mit dabei sind und auch weiter einbezogen werden, diesmal ein noch stärkerer Schwerpunkt auf den Entwicklungsprozessen eures jeweiligen therapeutischen Ichs und den damit zusammenhängenden Herausforderungen und Kompetenzen liegt.

Kernaspekte sind dabei unter anderem:
  • Erkennen von und Umgang mit Übertragungen/Gegenübertragungen
  • typische Ausweich-/Schutzmechanismen auf beiden Seiten (Therapeut*in / Klient*in) aufspüren und damit feinfühlig in Beziehung gehen
  • Einbezug der aus frühen Bindungserfahrungen resultierenden heutigen Bindungs-/Beziehungsfähigkeiten
  • Möglichkeiten und Grenzen der psychotherapeutischen Beziehungsarbeit
  • bewusster Einbezug der Nervensystemaktivierung im Hier und Jetzt und Möglichkeiten der Regulation
Außerdem wollen wir uns einigen heißen (Tabu?-)Themen widmen:
  • Sexualität/Intimität
  • Umgang mit Macht und Ohnmacht
  • Spaltung und Möglichkeiten der Bezogenheit darin
  • Spiritualität/innere Mystik
  • aktuell entstehenden Gruppenprozess-Dynamiken als Abbild unserer Beziehungsmuster
  • Natürlich wird es auch wieder Raum für die Themen geben, die euch interessieren.

Vielleicht gelingt es uns ja gemeinsam herauszufinden, wie wir im Hier und Jetzt die Beziehungen (die Welt?) kreieren können, nach denen wir uns sehnen.

Struktur:

26 Seminartage mit der Gruppe vor Ort pro Jahr, darin enthalten auch Zeiten für Live-Supervisionen,  Mentorengespräche mit Peter und/oder Theresa zu deiner Entwicklung, wöchentliche Treffen mit einer Kleingruppe zur Intervision und Selbstreflexion, tägliche Meditations- und Bewegungspraxis.

Voraussetzungen:

Teilnahme an einem unserer bisherigen 2jährigen Sein und Werden -Trainings oder vergleichbare Vorerfahrungen in den Bereichen Psychotherapie/ Prozessbegleitung.

Termine:

Start immer 17 Uhr, Ende mit dem Mittagessen.

2022:
  1. Di. – So., 01. – 06.02.22, 5 Übernachtungen
  2. Do. – So. 21. – 24.04.22, 3 ÜN
  3. Do. – So., 26. – 29.05.22, 3 ÜN
  4. Do. – So., 06.- 09.10.22, 3 ÜN
  5. Do. – So., 10. – 13.11.22, 3 ÜN
  6. Do. – So., 08. – 11.12.22, 3 ÜN
2023: 
  1. Di. – So., 21. – 26.02.23, 5 ÜN
  2. Do. – So., 06. – 09.04.23, 5 ÜN
  3. Do. – So., 01. – 04.06.23, 3 ÜN
  4. Do. – So., 31.08. – 03.09.23, 3 ÜN
  5. Do. – So., 19. – 22.10.23, 3 ÜN
  6. Do. – So., 23. – 26.11.23, 3 ÜN
Ort:

Seminarhaus Aloha am See in Wusterwitz/Brandenburg

Kosten:

Bei Anmeldung bis zum 23.12.2021 beträgt die Seminargebühr pro Jahr 3500 Euro, gesamt 7000 Euro (Ratenzahlung mtl. möglich. Bei späterer Anmeldung 3800 Euro pro Jahr, also 7600 €), zzgl. Unterkunft und Verpflegung im Aloha Bildungszentrum.

Leitung:

Peter Hellwig und Theresa Bolland

Anmeldung:

Wenn du quer einsteigen möchtest, melde dich bitte zunächst per mail (kontakt @theresabolland.de) oder telefonisch bei uns. Wir vereinbaren dann ein gemeinsames Vorgespräch per zoom und prüfen gemeinsam, ob diese Gruppe für dich passend ist.

Maximale Teilnehmer*innenzahl 18 Personen.